Wer nach alter Tradition eine Compostela erhalten will, bekommt diese im Pilgerbüro in Santiago, wenn er mit seinem Credencial nachweisen kann, daß er mindestens die letzten 100 Kilometer zu Fuß oder mit dem Fahrrad die letzten 200 Kilometer zurückgelegt hat. Ab dem Grenzstein nach Galizien benötigt man zwei Pilgerstempel pro Tag, auf allen anderen Etappen reicht ein Stempeleintrag. Der Credencial ist außerdem die Eintrittskarte zu den Herbergen.

Ups, meine Compostela sollte ich mal fotografieren, bevor sie verblasst. Die Pilgerpässe sind inzwischen so zahlreich geworden, auf ein Foto passen sie nicht mehr.

Weiter geht’s mit dem Netz der Herbergen

Empfehlen