Rothenburg ob der Tauber

Die hübsche Stadt ist ein Sammelpunkt etlicher Jakobswege und die Via Romea trifft mal wieder auf die Jakobswege. Hier treffen sich die Jakobswege, die aus Würzburg, Bamberg und Nürnberg kommen, der Weitwanderweg Odenweg-Main-Taubertal treffen sich alle in Rothenburg o.d.T oder zumindest kurz davor. Ab Rothenburg o.d.T hat man Verbindung nach Speyer über den Jakobsweg Rothenburg – Speyer, über Schwäbisch-Hall hat man Verbindung nach Rottenburg am Neckar, über Crailsheim hat man Anschluss an einen der anderen zahlreichen Jakobswege, außerdem gibt es einen Anschluss nach Oettingen, oder zumindest Maihingen auf der Strecke aus Oettingen.

Die bereits hier im blog enthaltenen Wege sind:

  • Via Romea – Anschluss nach Österreich über Mittenwald
  • Jakobsweg von Würzburg nach Ulm – Richtung Bodensee
  • Jakobsweg von Rothenburg ob der Tauber nach Speyer – Richtung Trier
  • Steigerwälder Jakobsweg von Bamberg nach Uffenheim

Zuständig für die meißten Wege in dieser Region ist die Fränkische St. Jakobus-Gesellschaft in Würzburg e.V.

 

Saint-Quentin

  • In St.-Quentin in Frankreich treffen folgende Strecken aufeinander:
  • von Tournay nach St. Quentin  – siehe Les Chemins de Compostelle du Nord
  • die Via Gallia Belgica von Hélecine
  • und die Via Thiérache von Olloy-sur-Viorin bis St.-Quentin treffen auf den
  • Chemin Estelle nach Paris

 

hier geht es zurück zur belgischen Hauptseite