Jakobswege in Bayern

http://www.jakobus-weg.de/aJakw/Jakob_home.htm[

Auf der Seite von Maximilin Bogner werden folgende Jakobswege und Pilgerwege beschrieben, allerdings ist mir nicht klar, ob es sich um Radwanderwege oder um Fußwanderwege handelt. Auf jeden Fall gibt es hier Literatur, Unterkunftslisten und gpx-Daten.

  • Südostbayrischer Jakobsweg
  • Jakobsweg Böhmen – Bayern – Tirol
  • Voralpiner Jakobsweg
  • Wolfgangweg

Freie Pilgerwege mit gps-Daten

  • Benediktweg
  • Bruder-Konrad-Wege
  • Donau-Alpen-Adria-Radweg
  • Rupertweg
  • Salzalpenweg
  • Sieben-Kirchenweg
  • Engfurtner Weg
  • Via-Maria-Weg
  • Via-Nova-Weg

Via Jacobi

Die Via Jacobi ist der wichtigste Jakobsweg in der Schweiz. Die Bezeichnung auf der Karte ist für außenstehende etwas irreführend, in die Richtung Santiago hat die Strecke die Nr. 4, in die entgegengesetzte Richtung die Nr. 3. Rückwärts hat sie auch einen anderen Namen, weil Jakobswege alle NACH Santiago de Compostela führen.

Das wird auf der Karte von Waymarked trails ganz gut deutlich, die Nr. 4 bzw 3 sind die beiden Alternativen der Varianten ab dem Bodensee, dort kommen die Jakobswege aus Augsburg (bayrisch-schwäbische Jakobswege), München (Münchner Jakobsweg) und Passau (südostbayrischer Jakobsweg) an.

Die Via Jacobi hat dann Anschluss an den GR65 Via Gebennensis

Münchner Jakobsweg

von München – Starnberger See bis zum Bodensee bzw. Bregenz.

Der südostbayrische Jakobsweg stößt in der Nähe von Hohenpeßenberg auf den Münchner Jakobsweg, außerdem stößt der Jakobsweg aus Dachau auf den Münchner Jakobsweg, in dem Zusammenhang habe ich entdeckt, daß es eine zusammenfassende bayrische Seite aller Jakobswege in Bayern gibt. Siehe ‚http://www.jakobuswege-d.eu/weginformationen.html‘

In Bregenz hat die Strecke Anschluss an die Via Jacobi in der Schweiz.

Jerusalem-Weg

Der Jerusalemweg führt über weite Strecken durch Europa, bevor er den europäischen Kontinent verlässt. Außerdem hat Jerusalem natürlich eine wesentliche historische Bedeutung für Europa und darf deshalb hier nicht fehlen. Leider führt die Strecke über weite Teile durch politisch unsicheres Gebiet. Leider kommt deshalb die Strecke deshalb für mich nicht in Frage. Informationen werde ich trotzdem weiter sammeln.

Pilgerwege nach Jerusalem sind natürlich für jeden Pilger ganz besonders reizvoll. Tobit-Reisen aus Limburg bietet dazu Wanderreisen an, die mir persönlich aber zu teuer sind, außerdem sind m. E. zuviele Busfahrten enthalten. Allerdings gibt es noch sehr wenig Informationen für Einzelpilger. Auch wer auf der Seite vom Jerusalemweg über google sucht, landet bei geführten Touren.