Die Stimme von Compostelle

In Santiago angekommen verschwindet der Wanderer gleich nach seiner Ankunft in den Gassen der Altstadt. Diese Progression – welche hunderte Kilometer Richtung Compostella geführt hat, unter der Milchstraße den Jakobsmuscheln folgend, getreu einer festgelegten Route, lückenlos und in Etappen, auf denen er sich nicht drücken kann – läßt es nicht zu verschwitzt und dreckig in der Kathedrale zu erscheinen. Daher ist es Sitte, am Ende des Weges einfach zu verschwinden, auf jeden Fall verschwindet er nicht in der Kathedrale von Santiago.

Alle Wege führen sicher auch nach Rom und alle Gassen von Santiago treffen sich am Platz von Obradoiro, jener Vorplatz, die mit Skulpturen überladene Fassade, die zwei Türme, die doppelte Treppe mit spektakulärer Architektur aus der Barockzeit in Stein.

Seit den 1980er Jahren erlebt der Pilgerweg eine Wiedergeburt, die durch den Besuch von Papst Jean-Paul II im Jahr 1982 und 1989 durch den Europarat bekräftigt und als europäische Kultruroute eingestuft wurde. Die galizische Kathedrale ködert einige tausend Wanderer, die somit den mittelalterlichen Jakobskult wiederbeleben.

Wie geht man Richtung Santiago? Als Pilger? Als Wanderer? Durch den Wanderstock gestützt oder mit Spiritualität über der Schulter? Als angekündigter Tourist ausgestattet mit allen aktuellen Adressen oder in einer Gruppe, welche sparsam ist und bei Einwohnern unterkommt? Muß der Pilger  es als Einzelgänger und letztendlich ganz alleine schaffen oder mit den Menschenmassen der Juli-August-Urlaubswanderer? Dieser Mix der Pilgerschar  verspricht den Volltreffer:

  • Wandern auf historischen Wegen
  • den Erzählungen der anderen Pilger folgen
  • den kritischen Blick bewahren
  • ironisch, kompliziert und facettenreich auf europäischen Wanderwegen unterwegs sein

Alles beginnt mit der Geschichte von Jakobus

Und natürlich darf hier die Fotodokumentation von unseren Wegen nicht fehlen.

 

Weitwanderwege in Europa

Dieser blog ist im Aufbau und verändert sich ständig, außerdem fehlen noch etliche Einträge

Willkommen auf unserer Internetseite

Weitwanderwege in Europa!

Zuerst konzentriert sich diese Seite auf die ältesten Weitwanderwege in Europa, Rundwanderwege schließen die Seite ab, sofern dafür noch Zeit und Platz bleibt. Am Ende dieser Seite gibt es eine Suchfunktion.

Die ältesten Weitwanderwege sind Pilgerwege. Heute ist der Camino de Santiago der wohl weltweit beliebteste Weitwanderweg als Pilgerweg für „Weitwanderwege in Europa“ weiterlesen

Deutschland

 

Die Seite Deutsche Jakobswege.de hat fast alle Strecken die gps-Tracks und teilweise auch die Wegbeschreibungen verlinkt, allerdings können dort nicht alle Pilgerwege enthalten sein, schon gar nicht Weitwanderwege, dennoch ist „Deutschland“ weiterlesen

Die Stimme von Compostelle

In Santiago angekommen verschwindet der Wanderer gleich nach seiner Ankunft in den Gassen der Altstadt. Diese Progression – welche hunderte Kilometer Richtung Compostella geführt hat, unter der Milchstraße den Jakobsmuscheln folgend, getreu einer festgelegten Route, lückenlos und in Etappen, auf denen er sich nicht drücken kann – läßt es nicht zu verschwitzt und dreckig in der Kathedrale zu erscheinen. Daher ist es Sitte, am Ende des Weges einfach zu verschwinden, auf jeden Fall verschwindet er nicht in der Kathedrale von Santiago.

Alle Wege führen sicher auch nach Rom und alle Gassen von Santiago treffen sich am Platz von Obradoiro, jener Vorplatz, die mit Skulpturen überladene Fassade, die zwei Türme, die doppelte Treppe mit spektakulärer Architektur aus der Barockzeit in Stein.

Seit den 1980er Jahren erlebt der Pilgerweg eine Wiedergeburt, die durch den Besuch von Papst Jean-Paul II im Jahr 1982 und 1989 durch den Europarat bekräftigt und als europäische Kultruroute eingestuft wurde. Die galizische Kathedrale ködert einige tausend Wanderer, die somit den mittelalterlichen Jakobskult wiederbeleben.

Wie geht man Richtung Santiago? Als Pilger? Als Wanderer? Durch den Wanderstock gestützt oder mit Spiritualität über der Schulter? Als angekündigter Tourist ausgestattet mit allen aktuellen Adressen oder in einer Gruppe, welche sparsam ist und bei Einwohnern unterkommt? Muß der Pilger  es als Einzelgänger und letztendlich ganz alleine schaffen oder mit den Menschenmassen der Juli-August-Urlaubswanderer? Dieser Mix der Pilgerschar  verspricht den Volltreffer:

  • Wandern auf historischen Wegen
  • den Erzählungen der anderen Pilger folgen
  • den kritischen Blick bewahren
  • ironisch, kompliziert und facettenreich auf europäischen Wanderwegen unterwegs sein

Alles beginnt mit der Geschichte von Jakobus

Und natürlich darf hier die Fotodokumentation von unseren Wegen nicht fehlen.

 

Sammlung

Hier sammle ich alle Beiträge meines blogs

 

Vorbereitung auf den Jakobsweg

Wichtig ist nicht nur die Suche nach dem richtigen Jakobsweg oder die digitale Recherche danach, sondern in erster Linie kommt es darauf an, sich körperlich auf die Anstrengung vorzubereiten. Dazu hilft Sport, Sport und nochmal Sport. Wer sowieso schon sportlich ist, hat diesen Part ja schon erledigt. ich muss mich allerdings immer wieder selber treten, …

Westfälischer Jakobsweg von Hagen Haspe nach Gevelsberg 9 km

Eigentlich hatten wir eine etwas längere Tour vor, wir wollten noch wieder zurück nach Hagen, nur wir hatten ein so nettes Gespräch im Café „Neues Forsthaus“ und lecker Kaffee und Kuchen bekommen, daß uns irgendwie die Zeit davon gerannt ist. Außerdem habe ich zu viele Fotos gemacht und bin viel viel zu langsam gewesen. Und …

noch mehr Wege

Dieser blog ist ursprünglich mal entstanden, um ein Informationswerk der Jakobswege und Weitwanderwege zusammenzustellen. Inzwischen hat sich das weitesgehend erübrigt, da es jetzt zahlreiche gut funktionierende Apps gibt. Wir konzentrieren uns daher weiter auf die Informationssammlung der Publikationen und der Organisationen. Insbesondere die Anschlusspunkte, weiterführenden Links ändern sich ständig. Ausserdem steigt stetig die Zahl der …