Vorgestellte Reiseführer:

Camino de Santiago – Jakobswege in Spanien

Weitwanderwege in Spanien

GR 221 Serra de Tramuntana

Rundwandwerwege in Spanien

  • Val d’Aran

Chemin de Compostelle – Jakobswege in Frankreich

Jakobswege in Deutschland

Weitwanderwege in Deutschland

Rundwanderwege in Deutschland

Jakobsweg in England

Weitwanderwege in England

Jakobsweg in Polen

andere europäische Länder

Via Egnatia

Allgemeines zu schriftlichen Unterlagen und Büchern


Als erklärter Gegner von Amazon bevorzuge ich klassische Einkäufe in normalen Büchereien oder ich bestelle meine Reiseinformationen direkt beim Verlag. Oft habe ich dann die Gelegenheit, Sonderangebote zu nutzen oder auch gleich mehrere Bücher zu bestellen. Insbesondere, wenn ich mir nicht sicher bin, welcher Weg es dieses Jahr werden soll, bestelle ich mehrere Bücher. Jakobusgesellschaften stellen eine Auswahl an guter Reiselektüre zur Verfügung, die für mich sehr hilfreich war. Auch hilft die ISBN-Nummer, um das Buch im Fachhandel zu bestellen. In der Regel entfällt dann sogar das Porto. Für die französischen Jakobswege bevorzuge ich die topo guides des Verlages ffRandonnée, sofern diese von einem französischen Weitwanderweg begleitet werden. Der Online-Shop läßt sich auch ohne französische Sprachkenntnisse gut bedienen.

Das französische Autorenpaar Lauriane und Jacques Clouteau ist der Erfinder des miam miam dodo, der auf Recycling-Papier gedruckt ist. Auch dieser Reiseführer läßt sich gut ohne Sprachkenntnisse lesen. Die Wegbeschreibung ist skizziert und enthält eine gute Zeichenerklärung. Die Wegbeschreibung enthält alle wichtigen Details für Pilger, die mit Tieren unterwegs sein wollen, allerdings sind die Kilometerangaben etwas ungenau, dafür gibt es Hinweise, welche Sprachen in der jeweiligen Herberge gesprochen werden. Den miam miam dodo gibt es nur auf super gut ausgeschilderten und stark frequentierten Strecken, die Reihe miam miam dodo steigert den Bekanntheitsgrad der jeweils beschriebenen Strecke enorm.

Der Conrad Stein Verlag ist der führende Verlag für Wegbeschreibungen in deutscher Sprache. Auch hier sind die Karten nur skizziert, dafür gibt es eine exakte Reisebeschreibung, an welcher Stelle der Wanderer abbiegen muß und was die wesentlichen örtlichen Erkennungsmerkmale sind. Die Wegbeschreibungen der entsprechenden Wegekoordinatoren werden vom Verlag übernommen und überarbeitet, ergänzt und regelmäßig upgedatet.

Topo guide von ffRandonnée
miam miam dodo vom Verlag Les Editions du Vieux Crayon

Der Bergverlag Rother veröffentlicht ebenfalls fast alle Strecken und ist vergleichbar mit dem Conrad-Stein-Verlag, nur daß auf die Zusammenarbeit mit den Jakobusgesellschaften verzichtet wird. Einige wenige Strecken sind auch im Domont Reiseverlag erschienen, dieser ist ein klein wenig schmaler als die beiden anderen deutschen Varianten, dafür ist er etwas höher. Der Verlag hat die beste Darstellung der jeweiligen Streckenbeschreibung und detailgenaue Wegbeschreibungen. Die deutschen Varianten würden mir alle überhaupt nichts nützen, da sie alle nur skizzierte Karten beinhalten. Die beste Variante ist für mich immer noch der Topo guide.

Eines haben allerdings alle gemeinsam: eine extrem kleine Schriftgröße.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfehlen