Via Gallia Belgica

Hélécine – Jodoigne – Mont-Saint-Guibert – Nivelles – Seneffe – Maubeuge – Saint-Quentin (223 km)

http://www.st-jacques.be/spip.php?article522

1ère variante : Nivelles – Feluy – Ecaussinnes – Le Roeulx – Strepy – Waudrez (Binche) (37 km)

2e variante : Estinnes – Givry – Havay – Bavay – Aulnoye-Aimeries (40 km)

Die Wegbeschreibung ist auf der Seite Amis de Saint Jacques de Compostelle zu finden.

 

In St. Quentin gibt es folgende Anschluss-Strecken:

http://weitwanderwege.eu/le-chemin-estelle/

zurück zur belgischen Sammelseite

Eine Antwort auf „Via Gallia Belgica“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.