pont Valentré in Cahors

die gotische Brücke, welche mit drei Wehrtürmen über den Lot führt, hat auch eine Geschichte mit dem Teufel.

Der Architekt war frustriert über den zähen Baufortschritt und so bat er den Teufel um Hilfe, um das Werk zu vollenden Er hat ihm seine Seele versprochen. Kurz vor Abschluß kam dem Architekten die Idee, mit der er seine Seele befreien konnte, indem er dem Satan auftrug, ihm Wasser für den letzten Mörtel zu bringen – in einem großen Sieb. Die List ging auf, aus Rache für den entgangenen Lohn brach der Teufel fortan in jeder Nacht den Schlussstein des Mittelturms heraus, den die Maurer tags darauf wieder einsetzten mußten.