Europäische Fernwanderwege

  • E1 7000 km vom Nordkap Norwegen bis Salerno in Italien
  • E2 4850 km Iverness in England bis Nizza in Frankreich
  • E3 6950 km von Santiago de Compostela in Soanien bis Nesbär in Bulgarien
  • E4 11800 km Tarifa in Spanien bis Lanaca (CY)
  • E5 2900 km Pointe du Raz in Frankreich bis Verona in Italien
  • E6 6300 km Kilpisjärvi in Finnland bis Alexandroupolis in Griechenland
  • E7 4330 km El Hierro in Spanien bis Nowi Sad in Serbien
  • E8 4390 km von Dublin in Irland bis Svilengrad in Bulgarien
  • E9 5200 km von Lissabon in Portugal bis Danzig in Polen
  • E10 2880 km Nuorgam Finnland bis Bilzano in Italien
  • E11 2070 km von Scheveningen in Holland bis Ogrodniki in Polen
  • E12 1600 km Ceuta in Spanien bis Salerno in Italien

E1

Auf unseren Wegen haben wir etliche europäische Weitwanderwege gekreuzt, damit wir zukünfig wissen, wo welcher Weg einen anderen kreuzt, habe ich den gps-Track von waymarked Trails heruntergeladen und routingfähig umgewandelt. Anbei der link https://hiking.waymarkedtrails.org/#route?id=371743&map=4!59.594!16.7684

Die Beschreibung zu den jeweiligen Kreuzungen folgt demnächst. Zuerst heißt es, den Track navigationsfähig zu machen. Eine gute Beschreibung gibt es bei Wikipedia unter dem Stichwort E1. Zumindest der norwegische Teil scheint eschrieben zu sein, die Wegbeschreibung gibt es beim Conrad Stein Verlag.

Der Weg startet am Nordkap in Norwegen, führt durch Norwegen, Schweden, Dänemark, Deutschland, die Schweiz und Italien nach Sizilien. Leider endet der zusammenhängende Teil momentan noch in der Toskana in Italien, weiterführende Teile sind aber vorhanden. Der endgültige Streckenverlauf steht allerdings dort noch nicht fest. Als Alternative bietet sich dort der Sentiero Italia. Die interaktive Karte der italienischen Wandervereinigung CAI http://www.cai.it/index.php?id=477&L=0 hat die entsprechenden Kontaktadressen.

Europäische Fernwanderwege